Bichelsee  bei Bichelsee-Balterswil TG


 

Die Landschaft um den Bichelsee wurde durch eiszeitliche Gletscherströme geformt. Bis vor nicht allzu langer Zeit, war der Talgrund in dieser Region sehr feucht und Torfhaltig und wurde dann in verschiedenen Schritten entwässert.
 
Der See kann nicht auf Wegen umrundet werden. Am Südwest-Ufer gibt es aber zwei Seezugänge und eine lauschige Badi.
 
In der Nähe liegt übrigens die Ruine Alt-Bichelsee, erstmals erwähnt im Jahre 1209. Ob ihr Bewohner wohl Anlass für die Sage über die Entstehung des Bichelsees war?
Die Sage vom Bichelsee nacherzählt von einem Schüler.

 
 

Bichelsee, bei Bichelsee-Balterswil TG, zwischen Turbenthal und Aadorf
Grösse: 480 x 300 Meter
Koordinaten 710' / 257'
 

Impressionen:

 
 

 
 
Am südwestlichen Seeufer gibt es ein Strandbad. (Internetseite der Badi Bichelsee)
 
 

 
 
Blick vom Ortsteil Niederhofe.
 
 
|<
 
• Startseite Mittelländische Kleinseen •